home
blog

dieser text ist von jiddu krishnamurti( die verbindung zur alexandertechnik kommt nicht von ihm). die meditative grundhaltung, wie sie krishnamurti hier beschreibt, beschreibt für mich auch sehr gut die grundhaltung in der alexander-arbeit. und öffnet -so sehe ich es- auf ganz natürliche art die tür zu einer spiritualität, die aus dem sein im hier und jetzt heraus entstehen kann. einer verbundenheit mit allem mich umgebenden, die aus dem "anschauen was ist" erwächst.

Dienstag, 12. Apr 2011
 

meditation ist nicht konzentration, denn dies ist ausschliessen, abschneiden, ein widerstand, also ein konflikt. ein meditativer geist kann sich konzentrieren, was dann kein ausschliessen ist, kein wiederstand, aber ein konzentrierter geist kann nicht meditieren. jiddu krishnamurti

Dienstag, 29. Mär 2011
 

dieses buch von dan millman habe ich rund um den jahreswechsel gelesen. es hat mich in einer intensiven zeit der persönlichen auseinandersetzung wieder neu herausgefordert, das dasein im hier und jetzt noch viel tiefer und radikaler in mein leben zu integrieren als bisher. als psychophysischspirituelles wesen :-) alles kommt hier zusammen...

Sonntag, 23. Jan 2011
 

"der blaue berg ist der vater der weissen wolke. die weisse wolke ist der sohn des blauen berges. den ganzen tag lang bedingen sie sich gegenseitig, ohne voneinander abhängig zu sein. die weisse wolke ist immer die weisse wolke. der blaue berg ist immer der blaue berg." aus "zen geist - anfänger geist", shunryu suzuki

Dienstag, 18. Jan 2011
 

"wir müssen keine tradition haben, wenn wir uns von unseren erinnerungen befreien. dann ist jedes ding, das wir sehen, neu."

Donnerstag, 28. Okt 2010
 

Viel Spass dabei!